Mod

News

Unterstützung des Tierheims

Wir glauben daran, dass es nicht genügt, ausgezeichnete Geschäftsleistungen zu erbringen, sondern wir müssen den Weg zur Erkennung von menschlichen Werten finden – sagte Gábor Királyfalvi, Geschäftsführer der Mod Számítástechnikai Kft.

Die Stiftung Menschen für Tiere wird von zahlreichen wohlwollenden Menschen unterstützt, sowohl finanziell als auch mit gemeinnütziger Arbeit. Wir haben diese hingebungsvolle Tätigkeit gesehen und haben gedacht, dass wir nicht ausbleiben können.

Als unser IT-System endgültig zusammenbrach, geriet unsere alltägliche Arbeit in Gefahr. Wir fürchteten davor, an keinen Ausschreibungen mehr teilnehmen bzw. nicht mehr kommunizieren zu können, aber auch die Registrierung der eingebrachten Kleintiere sowie die Vorbereitung der zur Adoption erforderlichen Dokumente wurde immer schwieriger – sagte Péter Nagy, Leiter des Tierheims der Stiftung Menschen für Tiere in Győr.

Die Mod Számítástechnikai Kft. war uns schon früher mehrmals zur Hilfe, z.B. bei Errichtung des PC-basierten Registers.

Wir hoffen, dass das von ihnen erhaltene Notebook uns noch lange dienen wird, aber schon jetzt sehen wir, dass unsere Arbeit mit ihm viel schneller wurde. Hinzu kommt, dass als die Mod Számítástechnikai Kft. gesehen hat, dass wir einen kleinen Tintenstrahldrucker benutzen, bekamen wir von ihnen einen Multifunktionslaserdrucker geschenkt, durch den sich unsere Druckkosten erheblich reduziert haben.

Uns bedeutet die unternehmerische Gesellschaftsverantwortung die Aufrechterhaltung des Gleichgewichts von Geschäfts- und Gesellschaftsinteressen. Zurzeit beschäftigen wir ca. 100 Mitarbeiter und sichern dadurch die Existenz für ihre Familien. Daneben sind wir bemüht, die noblen Ziele auf jede vorstellbare Weise zu unterstützen, sei es um die Förderung von talentierten Jungen oder um die Unterstützung unserer bedürftigen Mitmenschen – hat Gábor Királyfalvi seine Gedanken geäußert.

Kontakt

 

 

Name:  
E-mail:  
Betreff:  
Kommentar:  

Bitte geben Sie di auf dem Bild gezeigten Sicherheitscode ein!: