Mod

Dienstleistungen

Wir verstehen zur Informatik, Sie zu Ihrem Geschäft: das ist Ihre Aufgabe.
Wir können Ihnen dabei helfen, sich nicht mit so was beschäftigen zu müssen, das nicht unmittelbar mit den Geschäften zusammenhängt. So helfen wir Ihnen, erfolgreich zu werden.

Lösungen für die Teamarbeit

„Keine Angst vor großen Schritten, wenn sie notwendig sind. Mit zwei kleineren Sprüngen kann man den Abgrund nicht überspringen! Nur diese Methode kann für beide Betroffenen Erfolg bringen! "

József Pintér – Leiter der Division Dienstleistungen

Lösungen für die Teamarbeit

Systeme auf Basis der Microsoft SharePoint Softwarefamilie mit dem Hauptziel, die Teamarbeit zu unterstützen u.a. durch Dateiteilen und Projektmanagement.

Wozu kann eine Team-Website benutzt werden?

  • Speichern von Dokumenten mit Versionsverfolgung: gleichzeitiges, gemeinsames Editieren der Dateien durch mehrere Personen, dadurch eine effektivere Arbeit. Selbstverständlich kann eingestellt werden, dass während des Editierens andere keinen Zugriff auf die Dateien haben. Eine weitere nützliche Funktion ist die offline Synchronisierung: über die Ordner und Ordnerinhalte wird eine Kopie in der Maschine hinterlegt und wenn der Internetzugang wieder möglich ist, werden die neuen Versionen synchronisiert – und die eventuellen Widersprüche markiert.
  • Führung von gemeinsamen Kalendern und Partnerlisten, wobei die ersten der Planung der wichtigsten Ressource, nämlich der HR-Ressourcen, die letzteren der ständigen Aktualisierung der Kontaktdaten eines jeden Partners des Unternehmens dienen.
  • Planung und Überwachung von Agenda und Projekten: die Aufgaben werden übersichtlich und planungsfähig, mit ihrem aktuellen Stand angezeigt. Mit den GANTT-Diagrammen ist jede betroffene Tätigkeit genau rückverfolgbar, die erstellten Dokumente können beigefügt werden, wodurch die erforderlichen Informationen jedem Projektteilnehmer einfach zugänglich sind.
  • Workflow: dem oben beschriebenen ähnliches System zur Ausführung von sich wiederholenden Aufgaben. Der wesentliche Unterschied liegt darin, dass das Workflow bei einer vordefinierten Tätigkeit automatisch gestartet wird. So kann z.B. ein Fehlermeldesystem sein, wenn auf die Anzeige eines Benutzers die aufeinander gebauten Aufgaben mit mehreren Teilnehmern gestartet werden können.
  • Web-Funktionen: zur Erstellung von öffentlichen Webseiten, inneren Gemeinschaftsseiten, Diskussionsforen und Umfragen.
  • Da alle beschriebenen Funktionen in einem System integriert sind, können die erreichbaren Funktionen unbegrenzt kombiniert benutzt werden.

Schaffen eines unterstützenden Umfeldes zur Teamarbeit mit Mod

  1. Aufnahme: als erster Schritt werden die Abläufe in Ihrem Unternehmen kennengelernt und aufgenommen, wo und wie eine Optimierung mit Teamwebsite möglich ist. Auf dieser Grundlage werden die technischen Planung und die Prozessplanung vorgenommen, und mit unserem Kunden abgestimmt.
  2. Gestaltung des technologischen Umfelds: aufgrund der fertigen Pläne bauen unsere Ingenieure die Hintergrundinfrastruktur aus, entweder als Cloud-Dienstleistung oder mit den lokalen Servern.
  3. Aufbau der Team-Website: in diesem Schritt werden die verfügbaren Daten hochgeladen und getestet, ob jedes Systemelement entsprechend funktioniert.
  4. Einführung und Rückverfolgung: im Leben eines Unternehmens geht die Einführung neuer Systeme immer mit Ablehnung einher, denn sie bergen die Änderung der gewohnten Arbeitsweisen in sich. Die Erfahrungen von langen Jahren haben uns gelehrt mit diesen Problemen umzugehen und diese erfolgreich zu lösen.
  5. Die Einführung eines neuen Systems endet mit der schlüsselfertigen Übergabe nicht: Ihre Kollegen werden in die erfolgreiche Bedienung eingewiesen.
  6. Kontinuierliche Überwachung und Entwicklung: Unsere Ingenieure sichern den kontinuierlichen Betrieb unserer Systeme und die ständige Zugänglichkeit der gespeicherten Daten jeden Tag der Woche und jede Stunde des Tages. Wir überwachen nicht nur den Betrieb der Systeme, sondern auch die Arten der Datennutzung: entdecken wir einen Punkt, wo wir entwickeln können, wird es in jedem Fall mit dem Kunden abgestimmt.

ModMail+ Teamarbeit-Unterstützung

Anwenderkreis von E-Mails hat sich wesentlich erweitert. Sie werden nicht nur in der Zweipersonen-Kommunikation benutzt, sondern es werden mehrstufige Informationen an ganze Gruppen innerhalb des Unternehmens oder an unsere Kunden weitergeleitet. Die Verwaltung, die Sortierung der Nachrichten macht einen immer größeren Teil der Arbeitszeit aus.

Zur Informationsübergabe, Organisierung von Meetings, zur Ablaufterminplanung und zum Teilen von Dokumenten empfiehlt es sich eine Benutzeroberfläche für die übersichtliche Arbeit zu erstellen. Diese Lösungen mit reichen Funktionen zur Unterstützung der gemeinsamen Arbeit werden Teamarbeit-Unterstützungssysteme genannt. Diese können zusammen mit anderen Angeboten aus unserem Leistungsspektrum – wie garantiert hohe Verfügbarkeit, Sicherheitsspeicher – als eine umfassende Dienstleistung angesehen werden.

  • Mit der Ansicht zur Sortierung der Gespräche erscheinen die über das gleiche Thema geführten E-Mailwechsel und Dokumente übersichtlicher geordnet.
  • Nachrichten können getaggt oder zur späteren Bearbeitung mit Terminen verknüpft werden.
  • Durch Filtern und automatisches Blockieren von Spams nimmt die Verwaltung Ihrer E-Mails weniger Zeit in Anspruch.
  • Sie können Ordner und Subordner erstellen, Ihre Nachrichten und Adressensammlung sortieren und diese für einen schnelleren und effektiveren Informationsfluss und der genauen Aufgabendelegierung mit Ihren Kollegen teilen.
  • Dank der entwickelten Verbindungsmanagement-Lösungen können sie die gleichen, synchronisierten Daten im E-Mail-System auf Ihrem PC und auf Ihrem Mobiltelefon erreichen.
  • Die Unterstützung von Kalender- und Agendafunktionen ist unerlässlich, da unmittelbar auf ein E-Mail klickend können Sie neue Meetings mit allen Betroffenen einberufen und zugleich können alle, zum Treffen erforderlichen Informationen im Briefwechsel gefunden werden.
  • Sie können sich die Terminplanung der Kollegen ansehen: ist die einzuladende Person zum vorgeschlagenen Zeitpunkt bereits besetzt, wird dies noch vor dem Absenden der Einladung durch das System angezeigt.

Kontakt

 

 

Name:  
E-mail:  
Betreff:  
Kommentar:  

Bitte geben Sie di auf dem Bild gezeigten Sicherheitscode ein!: